Nahrungsergänzung – Nur ein Puzzleteil der Gesundheit

Seit April vertreibt die motivathree GbR neben den Produkten von Prowin auch Nahrungsergänzungsmittel von vianutri. Entwickelt im bayerischen Pharmadreieck Nürnberg, Erlangen und Roth, steht vianutri seit langer Zeit für besonders hohe Qualität. Wir haben uns mit Geschäftsführer Stefan Billmeyer darüber unterhalten, warum ohne gesunde Ernährung nichts geht, warum Nahrungsergänzung dennoch Sinn machen kann und was die Qualität der vianutri-Produkte ausmacht.



Hallo Herr Billmeyer,

Gesundheit, Leistungsfähigkeit und körperliche Fitness sind Themen, die allgegenwärtig sind. Dennoch ist es vielleicht sogar schwerer denn je, diese Schlüsseleigenschaften für ein gutes Leben zu erhalten. Täglich locken Fast Food oder stark industriell verarbeitete Lebensmittel. Ungesunde Lebensumstände und hoher Leistungsdruck, sowie geringes Körperbewusstsein tun ihr übriges. Können Nahrungsergänzungsmittel aus ihrer Sicht Hilfeleistung zur Gesunderhaltung geben?

Vielen Dank Frau Waitz für diese Frage. Darauf fallen mir so viele Antworten ein, dass ich gar nicht weiß mit welcher ich beginnen soll. Aber schön der Reihe nach.

Das Thema Fast Food und industriell schnell verarbeitete Lebensmittel ist mittlerweile bei den meisten Verbrauchern angekommen. Jeder möchte sich gesund und bio ernähren – ansonsten würde der Umsatz der Bio-Produkte nicht so in die Höhe schnellen. Auf der anderen Seite kostet das natürlich mehr Geld. Doch die Verbrauer geben dies, gerade in der Pandemiezeit, auch aus. Das ist gut so, denn damit sind sie auf einem guten Weg ein gesünderes Leben zu führen.

Wenn Sie die körperliche Fitness ansprechen, dann bin ich der Meinung, dass hier noch mehr getan werden müsste. Nicht nur zum Ausgleich am Wochenende, sondern auch um wichtige Prozesse im Körper zu starten: Muskelwachstum, Energiestoffwechsel, Beweglichkeit und geistiges Wachstum. Ohne Bewegung kommt man nicht in Schwung. Aminosäuren / Eiweiss und Vitamine können nicht richtig arbeiten, oder verarbeitet werden. Deshalb gehe ich jeden Tag vor die Türe und bewege mich.

Den dritten Punkt in Ihrer Frage möchte ich so beantworten: Den täglichen körperlichen Druck eines Handwerkers oder den Leistungsdruck eines Büromenschen in Kombination mit ungesunden Lebensumständen wegzustecken, ist nicht einfach. Die Probleme sind ja vielfältig: Immer schnell antworten und immer 100% geben müssen. Unter manchmal schwierigen Bedingungen immer da sein. Mit fordernden Chefs oder mobbenden Kollegen umgehen. Hier braucht man Inseln der Ruhe, Ausgleich oder Zeit für sich selbst. Man kann sich die modernen Nahrungsergänzungsmittel zum Helfer machen und die fortschreitende Orthomolekulare Medizin zum Verbündeten. Deshalb bin ich der Meinung, dass Ergänzungsmittel (die Nahrung ergänzen) eine Hilfeleistung zur Gesundheit geben - davon bin ich überzeugt.



Bei ihren Produkten legen Sie Wert darauf, dass die Entwicklung in Bayern und Produktion in Deutschland erfolgt. Was bedeutet das für die Produkte?

Seit über 20 Jahren arbeiten wir mit Partnerfirmen in Deutschland zusammen. Außerdem geben wir auch unsere Expertise mit in den Topf, wenn es darum geht, ein neues Produkt mitzuentwickeln. Auf meinen Reisen durch Europa, und der Suche nach besseren Produkten, sieht und hört man so einiges. Sie sind kaum 500 km weiter und die Produktionsbedingungen sind komplett anders. Der Auswahlprozess für einen neuen Rohstoff wird so, sehr komplex. In Deutschland sorgen Reglements und Zertifizierungen wie GMP oder ISO, sowie Überprüfungen jedes zweite Jahr, für hohe Produktsicherheit. So etwas gibt es in anderen Ländern in der EU zum Beispiel gar nicht. Dort laufen morgens Müsliriegel im Mischer und am Nachmittag sind es irgendwelche Brausetabletten, die danach zusammengepresst werden. Es muss alles schnell gehen, darf nichts kosten und eine Klimaanlage gibt es im ganzen Produktionsprozess nicht. Das Lager erfährt Temperaturschwankungen von 5 bis 30 Grad. Das kann nicht gut sein.

Wir setzen auf unser lokales Knowhow, auf unsere Sicherheit und Verlässlichkeit und übernehmen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitenden und denen unserer Partnerfirmen.

Häufig hört man: Wer sich gesund ernährt, braucht keine Nahrungsergänzungsmittel – Warum ist dieser Satz nicht mehr uneingeschränkt richtig? Warum ist gesunde Ernährung dennoch das A und O?

Weil die Belastungen immer mehr werden. Weil nicht alles Bio ist. Weil unsere Böden überdüngt und ausgebeutet sind. Weil unsere Lebensmittel lange Wege hinter sich bringen. Weil es Lebensmittel sind, die Geld verdienen müssen. Weil man so viele Steaks oder so viel Gemüse und Obst gar nicht mehr essen kann, um den Bedarf zu decken. Weil die Gier des Menschen unersättlich ist. Weil ein älterer Mensch das Hungergefühl verliert oder zu wenig trinkt. Und weil es einfacher ist, sich dem hinzugeben, was schnell geht und bequem ist (Süßigkeiten, Schnellgerichte, totgekochtes Kantinenessen usw…). Weil viele einfach zu faul sind, um etwas Frisches zu zubereiten, oder keine Zeit mehr haben. Mir geht es ja manchmal genau so.

Nicht umsonst heißen die Produkte aber Nahrungs-ergänzung. Es geht nur effektiv im sinnvollen Zusammenspiel.


Nur ein sinnvolles Zusammenspiel der Elemente Bewegung, Ernährung und verantwortungsvolle und qualitativ hochwertige Substitution machen Sinn.
Nur ein sinnvolles Zusammenspiel der Elemente Bewegung, Ernährung und verantwortungsvolle und qualitativ hochwertige Substitution machen Sinn.

Mit den Produkten Vitamineral 31+, dem Powereiweiß, einem veganen Eiweiß, und den vitamag-Kapseln ist ihre Produktpalette dennoch recht schlank. Braucht’s nicht mehr?

Doch braucht es. Wir sind auch gerade dabei unsere Produktpalette zu erweitern. Aber es ist eben nicht so leicht einen Partner zu finden, der das richtige Knowhow hat, die richtige Einstellung, und alle sonstigen Voraussetzungen, die passen müssen, um ein Produkt aus der Taufe zu heben. Denn unserem Qualitätsanspruch wollen wir natürlich treu bleiben.

Was wir bisher auf dem Markt haben, sind ausgereifte, richtig gute Produkte, die dazu noch schmecken. Das wollen wir in den nächsten 20 Jahren weiterhin so beibehalten. Premiumqualität eben. Das sind wir unseren Mitmenschen schuldig.


Vielen Dank für das Interview.

6 Ansichten